Donda 2 erscheint nur auf proprietärem Gadget

Donda 2

Da schlägt das Nerdhertz höher. Ye, the Artist formerly known as Prince Kanye West, bringt sein nächstes Album Donda 2 nur auf seinem eigenen Stem Player raus, berichtet u.a. MacRumors. Weil Streamingplatformen, beziehungsweise die ganze Musikindustrie, Künster:innen zu wenig Geld von den Verkäufen auszahlt, so Ye. Man möchte ihm fast raten: Warte doch auf die Bandcamp Fridays und nur an diesen Tagen kann man dein Album dort kaufen.

Donda 2 nun also nur auf Yes eigenem Stem Player. Der Stem Player ist quasi ein Mixer/Musicplayer Hybrid. Man kann vier Spuren eines Liedes individuell in der Lautstärke mischen. So kann dann Ye mal nur über die Drums rappen, oder ohne Drums, nur auf die Leadmelodie. Oder man schaltet die Vocals stumm und hat ein Instrumental. Oder oder oder … Der Player kostet 200 Dollar und proprietärer könnte eine Veröffentlichungsplattform kaum sein.

Wenn man bedenkt, dass Native Instruments mit der Einführung von Stems für ihre DJ Software Traktor grandios an der Wirklich gescheitert ist … möchte man Ye einfach nur viel Glück wünschen. Die Zeit für Experimente ist zwar immer die Richtige, bloß ob er mehr Geld mit der Veröffentlichung auf seinem eigenen Gadget, als mit Streamingerlösen verdient? I daut it.

Das Bild zum Blogpost kommt von Axel Antas-Bergkvist via Unsplash

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter Allgemein. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.